Beispiel-Tag

Ab 8 Uhr geht es los

IMG_5082-2Ein strukturierter Tagesablauf bietet unseren Tagespflege-Gästen Sicherheit und Verlässlichkeit. Innerhalb dieses Rahmens ist eine individuelle Ausgestaltung im Einzelnen möglich, so dass es gelingen kann, bei jedem Gast unter Berücksichtigung seiner individuellen Fähigkeiten und Wünsche die Alltagskompetenz zu erhalten und zu fördern.

Unsere Betreuung beginnt mit dem Abholen des Tagespflege-Gastes aus seiner häuslichen Umgebung. Die Zeiten zur

Abholung können – je nach Anforderung auch der Angehörigen – flexibel gestaltet werden. Die Betreuung in der Tagespflege beginnt etwa um 8 Uhr.

Das gemeinsame Einnehmen der Mahlzeiten soll unseren Gästen Freude und Genuss bereiten, das Selbstwertgefühl und die Selbstständigkeit fördern. Auch aus diesem Grunde werden unsere Gäste in die Vorbereitung der Mahlzeiten einbezogen. Dem gemeinsamen Frühstück schließt sich gegen 9.30 Uhr eine Zeitungsrunde bzw. ein Gesprächskreis an. Je nach Fähigkeit lesen unsere Gäste etwas vor oder kommentieren die Neuigkeiten.

 

Spaziergänge und gemeinsames Erleben

IMG_5874

Abhängig von der Witterung und den Wünschen unserer Gäste schließen sich dann gegen 10.30 Uhr ein Spaziergang, gymnastische Übungen oder die Teilnahme am Veranstaltungsangebot im benachbarten Seniorenhaus (Musizieren, Malen, Qui Gong, Bingo, …) in den Räumen der Tagespflege oder im benachbarten Seniorenhaus an.

Der individuelle Anteil an der Vorbereitung des Mittagessens kann vom Kleinschneiden des Gemüses über das Kochen bis zum Eindecken des Tisches reichen: je nach Kompetenz und Freude unserer Tagespflege-Gäste an diesem Tätigkeitsfeld. Ist die Gruppe unserer Gäste hier sehr unterschiedlich, werden zwei Gruppen gebildet, die jeweils von einem qualifizierten Mitarbeiter betreut werden.
Etwa um 12 Uhr erfolgt das Mittagessen. Zu allen Mahlzeiten werden – soweit ärztlich verordnet und mit den Angehörigen abgesprochen – notwendige Medikamante eingenommen. Es versteht sich von selbst, dass wir auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten. Bei der Zubereitung aller Mahlzeiten wird von uns berücksichtigt, dass sich der Geschmackssinn demenziell erkrankter Menschen häufig verändert hat.

 

Entspannen in der Mittagsruhe

IMG_9464-BearbeitetBis etwa 14 Uhr reicht die Mittagruhe, wahlweise im Pflegebett oder in bequemen (Schlaf)-Sesseln. Dazu stehen zwei Ruheräume zur Verfügung. Einige Tagespflege-Gäste nutzen diese Zeit auch für eine individuelle Betreuung im Aufenthaltsbereich. Ein weiterer Spaziergang bzw. gymnastische Übungen schließen sich an. Hier kann auch der benachbarte Bewegungsraum des Kindergartens, ausgestattet mit Matten und Sportgeräten, aufgesucht werden. Gerne nutzen unsere

Gäste diesen Zeitraum auch für Gesellschaftsspiele oder andere gemeinsame Aktivitäten.

Nach dem Kaffeetrinken ab 15 Uhr klingt der Tag mit der Heimfahrt ab 16 Uhr aus. Auch hier sind individuelle Verabredungen möglich. 

Rundum sicher betreut

  • Eigener Fahrdienst
  • Gemeinsame Mahlzeiten
  • Zeitungsrunde und Gesprächskreis
  • Spaziergänge
  • Musizieren
  • Sportgeräte
  • Ruhe-Räume
  • u.v.m

 

 

Schriftliche Infos

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fordern Sie jetzt kostenlos Informationen an.

 

Jetzt Infos anfordern